Informations- und Medienkompetenz

für Studierende in NRW

Medien- und Informationskompetenz ist eine der überfachlichen Schlüsselqualifikationen für ein erfolgreiches Studium, berufliches Handeln und aktive gesellschaftliche Partizipation. Die Vermittlung dieser Kompetenz stellt gegenwärtig für alle Hochschulen eine Herausforderung dar. Um dieser Herausforderung zu begegnen, hat an der Universitätsbibliothek der Bergischen Universität Wuppertal 2019 ein Projektteam im Rahmen eines Kooperationsvorhabens der Digitalen Hochschule NRW seine Arbeit aufgenommen. Im Projekt digi-komp.nrw werden Online-Lerneinheiten entwickelt und erprobt, um die Medien- und Informationskompetenz Studierender zu fördern. Die Lerneinheiten werden anschließend in das Portfolio des zukünftigen landesweiten Online-Landesportals ORCA.nrw (Open Ressource Campus NRW) integriert. Die Materialien werden für das Selbststudium aufbereitet, im Rahmen des Projekts werden zudem Strategien (Best Practices) entwickelt, um die Online- und Präsenzlehre durch die Materialien bestmöglich miteinander zu verknüpfen (Blended Learning).

Aktuelles zu unserer Arbeit

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Das Projekt präsentiert Teilergebnisse und Konzepte auf Tagungen und Konferenzen oder veröffentlicht Beiträge in Publikationen. Nachfolgend unsere letzten Aktivitäten:

09.12.2021: digi-komp.nrw bei der ECIL 2021

Schon Ende 2019 war für digi-komp.nrw ein Besuch bei der European Conference on Information Literacy (ECIL) 2020 in Bamberg geplant. Aufgrund der besonderen Umstände hat sich dies leider bis 2021 verzögert. Präsentiert wurde der aktuelle Stand des Projektes sowie erste Ergebnisse im Rahmen einer Postersession: